Niedersachsen Technikum mit HaCon und WAGNER

5. September 2017

Lust auf MINT! 

102 Technikbegeisterte (Fach-)Abiturientinnen starten ihr praxisorientiertes Schnupperstudium am Freitag, 8. September 2017. Das Niedersachsen-Technikum richtet sich an Schulabsolventinnen mit Interesse an Mathematik, die sich naturwissenschaftlich-technische Anteile in ihrem späteren Studium oder Beruf vorstellen können. Angesprochen werden Schulabsolventinnen die sich noch nicht für ein konkretes Studienfach oder eine spezifische Ausbildung entscheiden können. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) fördert das Technikum, die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt das Programm.

Während des sechsmonatigen Technikums besuchen die Teilnehmerinnen einen Tag in der Woche eine Hochschule und absolvieren an vier Tagen in der Woche ein Praktikum in einem der 100 kooperierenden Unternehmen. Mit dabei sind die ZUKUNFTINC.-Mitgliedsunternehmen HaCon und WAGNER Group.

Die Auftaktveranstaltung beginnt am 8. September 2017 ab 10 Uhr in der Leibniz Universität Hannover, Conti Campus, Königsworther Platz 1, Gebäude VII, 30167 Hannover.

Grußworte sprechen die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljajic, Prof. Dr. Elfriede Billmann-Mahecha, Vizepräsidentin für Lehre und Studium an der Leibniz Universität, und Olaf Brandes, Geschäftsführer Stiftung NiedersachsenMetall. Im Anschluss berichtet Prof. Barbara Schwarze von der Zentralen Koordinierungsstelle des Niedersachsen-Technikums an der Hochschule Osnabrück über das Erfolgsrezept des Technikums.

Weitere Highlights des Programms, das von zwei ehemaligen Technikantinnen moderiert wird, sind „Die erfolgreiche Jagd nach Einsteins Gravitationswellen“ von Prof. Dr. Michèle Heurs und die Einblicke in das Technikum durch Sina Dobelmann und Caroline Luisa Wiebe. Nach einer zweijährigen Erprobungsphase an der Hochschule Osnabrück mit regionalen Partnern wurde das Niedersachsen-Technikum 2012 an weiteren niedersächsischen Hochschulen eingeführt.

Diese Hochschulen machen mit:

  • HAWK Hildesheim, Holzminden, Göttingen # Fakultät R und N
  • Hochschule Emden/Leer
  • Hochschule Hannover
  • Jade Hochschule Wilhelmshaven Oldenburg Elsfleth
  • Hochschule Osnabrück
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel
  • Technische Universität Braunschweig
  • Leibniz Universität Hannover
  • Universität Osnabrück

Neun von zehn Teilnehmerinnen des Niedersachsen-Technikums der Jahrgänge haben sich im Anschluss für ein MINT-Studium oder eine MINT-Ausbildung entschieden. Mit dieser Erfolgsquote zählt das Projekt zur Gewinnung von weiblichem MINT-Nachwuchs zu den erfolgreichsten im Bundesgebiet.

Mehr Infos: www.niedersachsen-technikum.de

SG

JobPortal
Schritt: 1/3

Bewerbungsunterlagen

Ihr nächster Schritt ist richtig wichtig. Mit überzeugenden Bewerbungsunterlagen machen Sie über ZUKUNFTINC. beste Werbung in eigener Sache. Laden Sie jetzt ein Anschreiben, Ihre Lebenslauf und Ihre Zeugnisse hoch. Dann kommt Ihr Traumjob in Reichweite.

Was macht mich aus:

Wir möchten wissen, wer Sie sind. Gefragt sind Ihre Interessen, Vorlieben, Stärken und Schwächen. Es macht Spaß und ist ganz leicht, den ZUKUNFTINC.-Unternehmen etwas über Ihre Persönlichkeit zu verraten.

1/4: Persönlichkeit
Anstoß vs. Entscheidung
Produktion vs. Entwurf
Selbstvertrauen vs. Besorgtheit
Querdenker vs. Status-Quo-Denker
2/4: Persönlichkeit
Lernbereitschaft vs. Besserwisser
Gelassenheit vs. Schlagfertig
Gruppenverbundenheit vs. Eigenständigkeit
Flexibilität vs. Pflichtbewusstsein
3/4: Persönlichkeit
Emotional vs. Rational
Spontan vs. Entschlossen
Sicher vs. Offen
Spontan vs. Systematisch
4/4: Persönlichkeit
Subjektiv vs. Objektiv
Phantasievoll vs. Realistisch
Ruhig vs. Gesprächig
Nachdenklich vs. Aufgeschlossen
Schritt: 2/3

Bewerben bei:

Schritt: 3/3

Angaben zur Person

Kontaktdaten:
Adresse: